Ausdauer

In der City oder über Stock und Stein: Aktuelle Lauftrends 2015

on

Joggen ist definitiv ein Volkssport geworden – kein Wunder, denn man kann fast überall laufen, die Kosten halten sich gegenüber anderen Sportarten in Grenzen und man bleibt fit. Außerdem erfindet sich der Laufsport immer wieder neu, was für Abwechslung sorgt. Wir stellen Ihnen hier einige aktuelle Trends vor.

Für geländegängige Läufer: Trail Running

Beim Trail Running ist man nicht auf der Aschenbahn und auch nicht in der Stadt, sondern in den Bergen oder mindestens auf Wanderwegen unterwegs. Um auf schwierigem Terrain Strecke zu mache, empfiehlt sich eine besonders leichte Ausrüstung. Wer wirklich in den Bergen laufen will, sollte sich bei den ersten Touren einen erfahrenen Laufpartner suchen, der bereits Trail Running betreibt und mögliche Risiken auf der Strecke richtig einschätzen kann.
Ein anderer Lauftrend ist das Natural Running: Hierbei läuft man barfuß auf weichem Grund, zum Beispiel auf Sand oder Rasen. Es gibt dazu auch besondere Laufschuhe, die keine oder wenig Dämpfung besitzen – man hat so das Gefühl, barfuß zu laufen. Sie sind zu empfehlen, denn sie schützen vor spitzen Gegenständen auf dem Boden und schützen vor der Witterung.
Wer einer Großstadt lebt oder eine besucht, kann das laufen mit dem Sightseeing verbinden:
Sight Running heißt dieser neue Trend. In mehreren großen deutschen Städten werden mittlerweile ganz Stadtführungen so durchgeführt. Die Touren können gebucht werden und sind eine gelungene Kombi aus Fitness und Kultur.

Ganz entspannt gerannt: Chi Running

Wer nicht gerne nach der Uhr läuft, dem wird das so genannte Chi Running zusagen: Es ist eine Kombination aus Tai Chi und Joggen. Bei diesem Trend geht es darum, leicht und unbeschwert zu laufen, um so mit möglichst geringer physischer Anstrengung auf Geschwindigkeit zu kommen. Was zunächst merkwürdig klingt, ist durch Körperentspannung während des Laufens tatsächlich möglich.
Man konzentriert sich auf intuitive, fließende Bewegungsabläufe. Unnatürliche, starre und ineffiziente Bewegungsabläufe werden so mit der Zeit wegtrainiert, und es entwickelt sich ein natürlicher Laufstil, der für die eigene Fitness-Performance einfach besser ist.

Foto: Thinkstock, 177522213, iStock, Maridav

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.