Trainingsmethoden

Calcium – kleiner Baustein mit großem Effekt

on

Ganz gleich, ob du Hobby- oder Profisportler bist: Eine regelmäßige Einnahme von Calcium ist für Fitness-Sportler besonders wichtig. Während des Sports hat dein Körper durch starkes Schwitzen einen Calciumverlust: Knapp ein Drittel der gesamten Calciumausscheidungen deines Körpers werden über den Schweiß abgesondert. Eine Calciumeinnahme dient jedoch nicht nur dazu, den Mineralstoffmangel auszugleichen. Calcium kann noch viel mehr …

Calciumrelevanz für Fitnesstrainierende

Calcium ist ein Baustoff für Zähne und Knochen. Darüber hinaus ist es auch für die fehlerlose Funktion deiner Muskulatur und deines Nervensystems von essenzieller Bedeutung: Es unterstützt nämlich die Reizweiterleitung in deinem Nervensystem und ist wesentlich für die Muskelkontraktion. Außerdem ist Calcium unverzichtbar für die Blutgerinnung und die Wundheilung.

Calciumtagesbedarf

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Jugendlichen eine Tagesmenge von 1200 mg und Erwachsenen von 1000 mg. Falls du Kraftsport betreibst, stark schwitzt und viel Protein beispielsweise in Form von Eiweißpulver zu dir nimmst, hast du evtl. einen höheren Calciumbedarf, denn Protein gilt als „Kalkräuber“.

Calciumreiche Lebensmittel statt Nahrungsergänzungsmittel

Eine Calcium-Überdosierung durch Nahrungsergänzungsmittel solltest du vermeiden, denn eine dauerhafte Einnahme kann zu Verstopfungen und Herzrhythmusstörungen führen. Nimm´ lieber calciumreiche Lebensmittel wie Milch, Milchprodukte oder grüne Gemüsesorten zu dir! Obendrein sind calciumreiche Mineralwasser gute Calciumlieferanten.


Bildquelle: Teamarbeit – Fotolia

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.