Muskelaufbau

Brusttraining: Übungen für die unterschiedlichen Muskelabschnitte

on

Eine stärkere und größere Brustmuskulatur ist nicht nur für Männer, sondern auch für viele Frauen erstrebenswert. Doch kann man bei einem Workout einzelne Muskelabschnitte der Brust isoliert trainieren?

Grundsätzlich nein. Egal mit welcher Übung ihr den Musculus pectoralis trainiert, es werden immer alle Anteile beansprucht. Ein isoliertes Training für die untere, obere oder innere Muskulatur gibt es nicht. Die Trennung der einzelnen Muskelabschnitte ist nur rein anatomisch, aber nicht funktionell.

Doch abhängig von der Übung, entsteht ein unterschiedlicher Reiz auf die einzelnen Brustmuskelbereiche. Neben dem großen Brustmuskel können dabei verstärkt die untere, obere und innere Muskulatur gefordert werden.

Um alle Teile des großen Brustmuskels zu trainieren, sollte man auf das klassische Bankdrücken, Bankdrücken mit Kurzhantel und Bankdrücken an der Maschine zurückgreifen. Vor allem letzteres ist für Anfänger besonders gut geeignet.

Um verstärkt die untere Brust zu trainieren, bietet sich vor allem das Bankdrücken auf einer Negativbank  (auf nach unten geneigte Bank) und Dips am Holm an.

Auf einer Schrägbank wird der obere Brustmuskel verstärkt belastet. Bei dieser Variante könnt ihr auf eine Langhantel oder Kurzhanteln (nach oben drücken oder fliegend) zurückgreifen. Der Winkel der Bank sollte idealerweise zwischen 25° bis 30° liegen.

Die fliegenden Übungen trainieren dagegen den inneren Teil der Brustmuskulatur, der vom Brustbein ausgeht. Als Übungen können hierfür Butterfly, fliegende Kurzhantel oder fliegender Kabelzug angeführt werden. Bei den letzten beiden Übungsformen ist die Trainingsbank waagerecht.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Marcello Martin

    8. Mai 2010 at 12:17

    Ich kann folgende Übungen empfehlen –>
    http://www.funnypage.at/bilder/optimales-brusttraining-202.html

    Alles Liebe, Marcello Martin

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login