News

Boxhandschuhe kaufen: Worauf achten?

on

Boxen liegt im Trend. Das Boxtraining stellt einen hervorragenden Ausgleich für den Alltagsstress dar, zugleich wird der ganze Körper trainiert und Konzentration, Kondition und Schnelligkeit verbessert. Wer mit dem Boxen anfangen will, benötigt die richtigen Boxhandschuhe. Doch worauf achten beim Kauf von Boxhandschuhen.

Mit Boxen hält man seinen ganzen Körper fit. Kein Wunder, dass immer mehr zum Boxhandschuh greifen und von den vielen Vorteilen des Kampfsportes profitieren wollen. Ausüben kann man das effektive Training in Vereinen, Clubs aber auch manche Universitäten bieten entsprechend Boxkurse an. Selbst in Fitnessstudios werden spezielle Kurse wie Fitness Boxen angeboten. Wer länger dabei bleiben will, sollte sich aber früher oder später eigene Boxhandschuhe zulegen. Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Boxhandschuhe: Unze als wichtiges Kaufkriterium

Boxhandschuhe kann man nach folgenden Kriterien unterscheiden: Qualität, Gewicht (Unzenzahl oz; 1 oz = 28,4 g), Aussehen und spezielle Funktion wie beispielsweise Boxhandschuhe für Sandsack, Fitnessboxen oder natürlich auch Wettkampf Boxhandschuhe. Je nachdem ist der Aufbau und die Fütterung verschieden. Wichtig ist zu wissen, dass je höher die Unzenzahl (8, 10,12, 14, 16 oz) ist, desto mehr Dämpfungsmaterial ist enthalten und umso schwerer sind die Boxhandschuhe. So sind Boxhandschuhe ab 12 Unzen für das Training bzw. Sparing geeignet, während beim Wettkampf Boxhandschuhe mit 8 oder 10 Unzen verwendet werden. Boxhandschuhe gibt es selbstverständlich auch für Frauen sowie spezielle Modelle für Kinder. Hier gibt es weitere wichtige Infos zum Thema Boxhandschuhe.

Hersteller und Preise

Im Handel gibt es zahlreiche Hersteller, wobei Marken wie Adidas, Everlast, op Ten, Hammer Prano oder Bad Company, um nur einige zu nennen, zu den bekannten und führenden Anbietern zählen. Ordentliche Leder-Boxhandschuhe kann man schon ab 40 Euro bekommen, wobei aber auch mit höheren Preisen jenseits der 70 Euro gerechnet werden muss. Hier lohnt es sich Preise zu vergleichen.

Da das Sandsacktraining sehr beliebt ist und viele Hobby-Boxer entsprechend einen zu Hause haben, sei hier noch auf die speziellen Sandsackhandschuhe hingewiesen. Diese sind kleiner, verfügen über eine geringe Polsterung und sind somit für das Schlagtraining besser geeignet. Schließlich kann man schneller schlagen, genauer zielen und zudem halten sie länger.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.