Ausdauer

Barfuß: Joggen ohne Laufschuhe – gesünder und viele Vorteile

on

Sobald es die äußeren Umstände erlauben, sollten Jogger barfuß laufen. Das fühlt sich nicht nur herrlich an, sondern ist zugleich für den Körper gesünder.

Die Vorteile des Barfußlaufens sind vielseitig. Diese werden auch durch die Ergebnisse einer Studie an der Universität von Virginia verdeutlicht. Hierbei verglichen die Forscher die Belastungen von Hüfte, Knie und Fußgelenk bei Probanden, die mal mit und mal ohne Laufschuhe joggten. Und die Ergebnisse sind eindeutig und sprechen klar „pro barfuß“.

So war die Beanspruchung der Hüfte um durchschnittlich 54 Prozent größer und die der Knie um rund 37 Prozent. Auch wenn das Ergebnis nur auf eine 68 Personen umfassende Probandengruppe bezieht, ist die Tendenz nicht von der Hand zu weisen. Lediglich aus Sicht der Fußgelenke sind Laufschuhe sehr empfehlenswert, da sie ihnen einen guten Halt geben.

Zwar lässt es sich nicht vermeiden, beim Joggen Laufschuhe zu tragen, doch den Tipp der Experten sollten wir uns merken: Auf Asphalt in Schuhen und am Strand barfuß laufen!

Das machen aber ohnehin schon viele Läufer. Denn jeder der schon einmal barfuß durch den Sand gelaufen ist, kennt das angenehme Gefühl. Zudem werden dadurch die Muskeln und Sehnen besser gestärkt sowie trainiert und die einhergehende gesteigerte Durchblutung wirkt sich positiv auf unser gesamtes Wohlbefinden aus. Zudem wirkt der Sand wie ein Peeling, welches die Haut zart macht und von Hornhaut befreit.

Empfehlungen für dich

5 Comments

  1. Matthias

    23. Juni 2011 at 17:44

    @ Blog-Fitness:
    Hey ich bin neu hier u. mache seit langer Zeit Ausdauertraining und gehe joggen. Als ich während meines letzten Urlaubs am Strand joggen ging. Hatte ich nächsten Tag Muskelkater in der Achillessehne und Tage drauf Schmerzen. Kann mir da jemand weiter helfen, da die Schmerzen nun jedes mal nach einem Lauf auftreten.

    Gruß Matthias

  2. Andreas

    27. Juni 2011 at 10:18

    Im Sand laufen ist das beste !

  3. Alex

    27. Juni 2011 at 18:47

    Ein schöner Beitrag, der auch meine Laufphilosophie, seit ich begonnen habe Ultra-Trails zu laufen, weiter untermauert.
    Noch besser wäre er allerdings geworden, wenn ihr auf die zitierte Quelle entsprechend verweist, damit man die zugehörige Primärliteratur nicht erst googeln muss und dabei womöglich zu keinem (oder einem falschen) Ergebnis kommt.

    Viele Grüße,
    Alex

  4. hörsport-olaf

    8. Juli 2011 at 15:11

  5. Pingback: GoStoneage Blog/Shop : Der neue Trend "Barfußlaufen" ? | GoStoneage blog/shop

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login