Muskelaufbau

Ausgeprägte V – Form durch Klimmzüge

on

Klimmzüge sind eine hervorragende Ergänzung zum Workout. Gerade Männer binden die Klimmzüge gerne in ihre sportlichen Aktivitäten mit ein, damit der Rücken eine ausgeprägte V-Form erlangt. Um die verschiedenen Arten der Klimmzüge kennenzulernen, bedarf es jedoch einiger Informationen.

Klimmzug ist nicht gleich Klimmzug. Im Fachjargon spricht man zum Beispiel von „Reverse Butterlies“ oder auch von „Dips„. Bei diesen verschiedenen Formen werden natürlich auch verschiedene Muskelpartien in Anspruch genommen.

Beim „Reverse Butterfly“ werden zum Beispiel der Kapuzenmuskel und der hintere Teil des Deltamuskels trainiert. Diese Art des Klimmzuges sorgt für einen breiten Rücken, welche für die typische V-Form sorgen, auf die viele Männer hinarbeiten. „Dips“ hingegen eignen sich besonders gut für die Brustmuskulatur.

Auf jeden Fall sollte man vor jeder Übung sich aufwärmen, weil die Muskeln bei Klimmzügen im äußeren, wie auch im inneren Bereich des Rückens und natürlich auch an den Armen sehr stark in Anspruch genommen werden, und es ohne eine Aufwärmübung schnell zu Verletzungen kommen kann.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Tobias

    30. November 2009 at 19:49

    Klimmzüge sind eine der besten Übungen für die Schultern. Durch die verschiedenen Variationen der Züge, wie hier beschrieben der V Form, gibts immer Abwechslung im Training.

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login