Ernährung

Ananas: Wie sehr hilft sie wirklich beim Abnehmen?

on

Zu den bekanntesten Crashdiäten zählt heutzutage die Ananas-Diät. Für die Liebhaber dieser exotischen Frucht ist es eine exzellente Möglichkeit, ein paar Pfunde kurzfristig zu verlieren. Die einzige Voraussetzung zum Abnehmen ist ein gesundes Maß an Disziplin und eine positive Einstellung zur Frucht.

Charakter der Ananasdiät

Da bei dieser Diät das Hauptnahrungsmittel zu jeder Mahlzeit nur Ananas ist, fällt sie in die Kategorie der Ein-Lebensmittel-Diäten (wie beispielsweise die Kohldiät). Es gibt also keine andere feste Nahrung als Ananas – morgens, mittags und abends. Damit durch die Ananas-Diät ein stark reduzierter Tagesbedarf von 1000 Kilokalorien gedeckt werden kann, sind drei Kilogramm Ananas nötig. Ganz wichtig ist, dass hier immer nur die Rede von frischem Ananas ist – keinesfalls von Konserven, die Zucker enthalten. Bei dieser Diät ist es unerlässlich, für ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen. Entweder Sie trinken Wasser oder den Saft der Ananas. Funktionell ist die Diät auf die Spaltung der Eiweiße zurückzuführen, dadurch wird die Verdauung angeregt und das steigert die Fettverbrennung.

Vor- und Nachteile

Die ganze Diät ist einfach von der Durchführung und sie wirkt gut. Der Zeitfaktor spielt eine sehr positive Rolle, denn mit der Ananas-Diät kann jeder schnell seinen Beitrag zum Abnehmen leisten. Nachteilig wirkt sich aus, dass der schnelle Gewichtsverlust größtenteils auf den Wasserverlust bzw. den Muskelmasseabbau zurückzuführen ist – nicht auf die Fettverbrennung. Jeder sollte sich auch dessen bewusst sein, dass während der Diät mit Ananas die Ernährung einseitig ist. Es kann zu Mangelerscheinungen kommen, die sich auf die Gesundheit auswirken, deshalb ist von einem längeren Durchführungszeitraum abzuraten. Selbst in einer Kurzzeitdiät fehlen dem Körper eben alle nötigen Mineralstoffe, Eiweiße, Vitamine und Ballaststoffe. Ohne eine Fettzufuhr kann kein Körper diese Stoffe richtig aufnehmen. Die Einseitigkeit verursacht Heißhungerattacken. Und ein Jojo-Effekt wird sich spätesten dann bemerkbar machen, wenn wieder zu einer normalen Ernährung gewechselt wird.

Fazit

Um schnell ein paar Pfunde zu verlieren, ist die Diät geeignet. Ein Erfolg ist nur kurzzeitig zu verzeichnen. Der Kompromiss ist schlicht und einfach die Einlegung eines Entschlackungstages mit viel Ananas. So werden Mangelerscheinungen umgangen und das Gewicht kann gehalten werden.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.