News

Abnehmen: reine Obsttage nicht zu empfehlen

on

Mal wieder Lust auf einen Obsttag? Um den Körper beim Entschlacken zu unterstützen, kann ein wöchentlicher Obsttag hilfreich sein. Doch wer damit an Gewicht verlieren will, sollte nicht nur Obst essen.

Obst hat einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und ist zudem gesund. Zudem sind die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffe sehr hilfreich, um Körperfett abzubauen. Doch einen reinen Obsttag zur Gewichtsreduktion einzulegen, macht wenig Sinn.

Denn Obst enthält nur sehr wenig Eiweiß. Daher ist es ratsam, den Obsttag mit eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Nüsse, Milchprodukte, Fisch, Fleisch oder Eiweißshakes zu kombinieren. Der tägliche Eiweißbedarf ist wichtig, um die Muskulatur davor zu schützen, vom Körper zur Energiegewinnung verbrannt zu werden.

Auch Obst ist nicht gleich Obst. Je süßer und trockener, umso mehr Kalorien hat das Obst. Ein kalorienreicher Obst-Vertreter sind Bananen, die daher nur behutsam an Obsttagen gegessen werden sollten. Man kann Bananen daher ruhig als Hauptmahlzeit ansehen, die aufgrund ihrer sättigen Wirkung an reinen Obsttagen aber auch nicht fehlen sollten.

Ideale Obstsorten für einen Obsttag sind Äpfel, Ananas, Orangen, Grapefruit, Kiwis, Zwetschgen, Wassermelonen oder Erdbeeren.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.