Ernährung

Abnehmen im Schlaf: Die Schlank im Schlaf Diät von Dr. Pape

on

Sie klingt nach der wohl einfachsten Diät der Welt, doch die „Schlank im Schlaf“ – Methode von Dr. Pape muss ganz bestimmten Regeln folgen, um zu funktionieren.

Nimmt man es streng, ist das Abnehmen im Schlaf nach Dr. Pape keine wirkliche Diät sondern eine Umstellung der Ernährung. Durch konsequente Übernahme dieser Ernährungsweise kann man sich dauerhaft auf ein Wohlfühlgewicht bringen und muss dennoch auf Nichts verzichten. Bei dem Prinzip von „Schlank im Schlaf“ handelt es sich um eine Trennkost-Methode, die mit verschiedenen Wirkungsweisen dafür sorgt, dass man zur Traumfigur finden kann.

Abnehmen im Schlaf als Variante der Trennkost © ulrichkarljoho/Flickr

Schlank im Schlaf durch Regeln

Die passenden Bücher zu seiner Methode hat Dr. Pape mit viel Erfolg auf dem Markt etablieren können. Im Großen und Ganzen geht es darum, dem Körper ausreichend Ruhephasen zu gönnen, die dann zur Fettverbrennung anregen. Das abnehmen im Schlaf funktioniert so, weil vor dem Zubettgehen keine Kohlenhydrate mehr dem Körper zugeführt werden, auf diese Weise muss er von den eigenen Fettreserven leben. Zu Beginn des Tages hingegen sollten die Schlank im Schlaf – Patienten möglichst viel Energie in Form von Kohlehydraten zu sich nehmen. Brötchen und Brot sind erlaubt, zuckerhaltige Marmeladen und Nuss-Nougat-Aufstriche ebenso.

Mit Trennkost abnehmen im Schlaf

Wo am Abend keine Kohlenhydrate eingenommen werden sollten, muss am Morgen auf Eiweiß völlig verzichtet werden. Milch und Käse sind deshalb vollkommen tabu. Hingegen werden nach einem vollwertigen Mittagessen mit ausgewogenem Kohlehydrat- und Eiweiß-Anteil am Abend nur eiweißhaltige Lebensmittel gegessen, damit die Fettverbrennung angeregt wird. Zu beachten ist außerdem, dass zwischen Frühstück und Mittagessen fünf Stunden lang nichts gegessen wird. Mit diesen Vorgaben hat es Dr. Pape schon vielen Menschen ermöglicht, ihr Gewicht zu verlieren und außerdem dauerhaft schlank zu bleiben.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login